Het Spaanse Bos

Naturschutzgebiet

In der Gemeinde Heythuysen, sudwestlich des Kirchendorfes Heilbloem, liegt der Spanische Wald.

Das Gebiet umfasst rund 28 Hektar und besteht hauptsächlich aus Nadelwald, darunter überwiegend Kiefern. Das Wegesystem im Spanischen Wald ist für Wanderer frei zugänglich. Das Gebiet liegt in einer ruhigen, bewaldeten Umgebung.
Der Spanische Wald besteht hauptsächlich aus Nadelholz, das zwischen 1939 und 1961 angepflanzt wurde. Ein kleiner Teil wurde von Eichen und Buchen übernommen, von denen einige mehr als 130 Jahre alt sind. Von Natur aus gehört das gesamte Gebiet zum Eichen-Birken-Wald, einem Waldtyp, der die Entwicklung des gesamten Waldes fördert. Dort wachsen viele bekannte Arten, sowie breiter und schmaler Fahn, Draht-Schmiele und Laubmoose. Entlang einiger breiter Waldwege stehen örtliche Reste von Heidevegetationen: Englischer Ginster und Besenheide.
Brutvögel des Spanischen Waldes sind, neben allgemeinen Waldvögeln, auch der schwarze und grüne Specht sowie die in der Anzahl rückläufige Turteltaube. In der nordwestlichen Ecke liegt ein mit Pfeifengras dicht bewachsener Rest Weide, mit einem feuchten Grund.

Fahrradfahren Mitten im Limburg
Wandern Mitten im Limburg

Zurück nach Naturgebiete Mitten im Limburg

Kontaktdaten

Het Spaanse Bos
Asbroek
6089 NA HEIBLOEM
Niederlande