Archaologische Statte Lanaken/Maastricht - Fort an der Zouw

Erbe

Erleben Sie die archaologische Geschichte vom Fort an der Zouw gerade uber der Niederlandischen Grenze in Lanaken, Belgien. Laden Sie die app und kommen Sie an der Fundstelle von Angesicht zu Angesicht mit unserem Archaologe. Er erzahlt Ihnen die Geschichte und Bedeutung vom Fort an der Zouw durch modernste virtuelle Technik.
So ist es als ob Sie in die Geschichte hinein transformieren.

An einer Römerstraße nordwestlich von Maastricht befinden sich Spuren eines militärischen Forts.

Das Fort ist so groß, dass es sich sowohl auf belgischem als auch auf niederländischem Gebiet befindet. Die bei dieser Ausgrabung gefundene Seite misst ca. 155 m.

Basierend auf Radiokohlenstoffdatierungen auf Holzkohle und Tierknochen, Pflanzenresten und Keramik kann das Fort zwischen dem Ende des 7. und dem Beginn des 10. Jahrhunderts datiert werden. Soweit wir wissen, ist dies das erste Fort aus dieser Zeit, das in Flandern gefunden wurde. Wenn sich das Fort auch in die Niederlande erstreckt, ist dies auch das erste karolingische Fort, das in den Niederlanden gefunden wurde.

Das Fort hatte möglicherweise mit dem Aufstieg der Familie Karls des Großen, auch bekannt als die Pippiniden, zu tun. Diese Familie stammte aus der Region zwischen Lüttich und Maastricht. Das Fort stammt wahrscheinlich aus der Zeit des Großvaters Karls des Großen, besser bekannt als Karl Martell.

In dieser turbulenten Zeit kämpften mehrere Familien um Macht und Landbesitz in dieser Region. Am Ende gewann die Familie von Karl Martell diesen Machtkampf. Später regierte sein Enkel Karl der Große das Gebiet als Kaiser. Das Fort und die Straße sind Teil einer größeren Geschichte, von der Archäologen noch immer nicht alles wissen oder verstehen. Ein spannender Fund in einem schönen Rad- und Wandergebiet.

App herunter laden

HINWEIS: Der Fundort befindet sich gerade auf belgischem Gebiet. Über Flandern / Belgien erreichen Sie den Ort auf dem Radweg, der zwischen dem Van Akenweg (im Norden) und der 2. Carabinierslaan (im Süden) verläuft.

Über die Niederlande erreichen Sie den Standort über die Cijnsruwe und den Kleinen Weg; Diese Straßen befinden sich im Stadtteil Malberg auf dem Gebiet von Maastricht.

Besuchen Sie auch andere Fundorte der Archeo Route Limburg.

Kontaktdaten

Archeologische vindplaats Lanaken/Maastricht - Fort aan de Zouw
Industrieweg
3620 LANAKEN
Belgien

Öffnungszeiten

Durchgehend geoffnet.

Ausstattung/Service

Für Behinderte zugänglich
ja