Archaologische Statte Gennep - Bauern aus der Eisenzeit

Erbe

Erleben Sie die archaologische Geschichte der Bauern aus der Eisenzeit von Gennep. Laden Sie die app und kommen Sie an der Fundstelle von Angesicht zu Angesicht mit unserem Archaologe. Er erzahlt Ihnen die Geschichte und Bedeutung der Bauern aus der Eisenzeit durch modernste virtuelle Technik.

So ist es als ob Sie in die Geschichte hinein transformieren.

Wir gehen 2500 Jahre zurück bis in die frühe Eisenzeit. Damals lebten die Menschen hier bereits auf dem trockenen Sandboden in Heijen-De Smele.

Der komplette Grundriss eines dreischiffigen bronzezeitlichen Bauernhofs wurde hier ausgegraben. Das sind Pfahlspuren. Es sind etwa 15 in ganz Limburg bekannt und dies ist die älteste. Wirklich ein seltener Fund und es gibt immer noch viel, das wir nicht wissen. Einiges aber schon: Das Bauernhaus war nicht weniger als 18 mal 9,5 Meter groß und hatte einen Wohn- und Stallbereich. Es gab einen Innenbereich mit einem Kamin in der Mitte und einer Öffnung im Dach, damit der Rauch abziehen konnte. Hier standen 4 bis 5 Farmen mit Nebengebäuden. Es wird geschätzt, dass hier etwa 30 Bauern von Viehzucht und Ackerbau lebten. Es gab auch Getreidespeicher. Sie fällten Bäume und legten kleine Getreidefelder an. Durch die intensive Nutzung war der karge Sandboden erschöpft und die eisenzeitlichen Bauern zogen weiter. Was sie zurückließen, waren Sanddriften und Heideflächen.

Bei den Ausgrabungen gab es auch Funde aus Keramik, Naturstein und Feuerstein. Diese können Sie im Petershuis in Gennep bewundern.

Laden Sie hier die App

BITTE BEACHTEN SIE: Der Archeo Standort befindet sich am Grüngürtel in der Nähe der Kapelle am Kreisverkehr der Kreuzung Siebengewaldseweg / Hommersumseweg / Beltweg

Besuchen Sie auch andere Fundorte der Archeo Route Limburg.

Kontaktdaten

Archeologische vindplaats Gennep - IJzertijdboeren
Hommersumseweg 47
6598 MC HEIJEN
Niederlande
0475 386 300

Ausstattung/Service

Für Behinderte zugänglich
ja